Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Anleitung, wie Ihr den Embossing Buddy (um damit VOR dem embossen, wegen der Antistatik, über das Papier zu reiben) selber herstellen könnt.

Als Materialien benötigt Ihr folgendes:

  • eine Feinstrumpfhose (Farbe dürft Ihr euch aussuchen ;) )
  • Baby Puder (Marke egal)
  • ein Glas und eine Schere.

Als erstes schneidet ihr ein komplettes Bein von der Strumpfhose ab und hängt es mit der Fußspitze in ein Glas, der Rest wird einfach über den Rand des Glases gestülpt.

Nun nehmt Ihr das Baby Puder (die Marke spielt keine Rolle) und kippt es in die Strumpfhose rein. Die Menge ist jedem selber überlassen, ich persönlich mache immer das halbe Glas voll.

Dann nehme ich das Strumpfhosenbein aus dem Glas heraus und verknote es einmal.

So sieht es nach dem ersten mal verknoten aus. Wie Ihr sehen könnt kommt hier schon das Puder aus der Strumpfhose heraus. Das ist völlig normal und auch nicht weiter schlimm, denn es geht ja noch weiter  ;) .

Anschließend schiebt Ihr den so entstandenen Knubbel nochmals durch das Strumpfhosenbein und verknotet ihn erneut. Diesen Vorgang wiederholt Ihr so ungefähr 5 mal, schneidet danach den übrig gebliebenen Rest des Strumpfhosenbeines ab und schon habt Ihr einen selbstgemachten Embossing Buddy  :) .

Mit diesem antistatischen Kissen reibt Ihr nun über die Fläche des Farbkartons, welcher embosst werden soll. Dieser so entstandene Puderfilm sorgt dafür, dass das auf dem später abgestempelten Motiv aufgetragenen Embossingpulver, nur dort kleben bleibt, wo sich das Motiv befindet.

Es bleibt also kein überflüssiges Embossingpulver auf dem Papier kleben und Ihr braucht auch nicht mehr mit dem Pinsel nacharbeiten und könnt sofort mit dem Heißluftfön das Pulver erhitzen. Wenn Ihr fertig seid, wird die Karte einfach nur mit einem Küchentuch abgerieben und Ihr habt einen sauberen Embossingabdruck!

Ich hoffe Euch hat die kleine Anleitung gefallen und wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach.
Viele liebe Grüße sendet Euch,
Eure Nadine