Hallo Ihr Lieben,

prägen ohne Big Shot, geht nicht? Geht doch und zwar so :) !

Als Materialien benötigt Ihr dazu folgendes:

  • 1 Stück Farbkarton zurecht geschnitten in der Größe Eures Prägefolders
  • Prägefolder
  • Nudelholz
  • evtl. Tesa zum fixieren

Das sind die ganzen Materialien die Ihr dafür benötigt  :) .

Legt nun den Farbkarton in den Prägefolder.

Damit das Papier nicht verrutscht, könnt Ihr es bei Bedarf mit Tesafilm am Prägefolder fixieren.

Nehmt Euch nun das Nudelholz zur Hand und rollt mit wirklich kräftigem Druck auf dem Prägefolder hin und her. Keine Angst der Prägefolder geht so schnell nicht davon kaputt  ;) .

Tada und hier ist das Ergebniss  :) .

Wenn Ihr wirklich mit ganz kräftigem Druck über den Folder rollt, bekommt Ihr ein fast genauso schönes Ergebnis hin, wie als wenn Ihr den Folder durch die Big Shot nudelt  :) . Natürlich ist die Big Shot durch nichts zu ersetzen  ;) , aber ich wollte denjenigen die noch keine besitzen zeigen, dass man, um Papier zu prägen nicht unbedingt eine Big Shot benötigt.

Ich hoffe Euch hat meine kleine Anleitung gefallen und wenn Ihr Fragen habt, dann bin ich gerne für Euch da :) . Einen guten Start in die neue Woche und vielen liebe Grüße sendet Euch,

Eure Nadine