Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die Anleitung für die Chrysanthemen Blüte / Blume nach einem Youtube Video von Tanya Bell. Da viele von Euch Schwierigkeiten beim hochladen der Youtube Videos haben, kommt hier, wie versprochen, eine Fotoanleitung für Euch.

Als Materialien benötigt Ihr dazu folgendes:

  • Stanzer Wellenkreis 2 3/8″
  • Stanzer Wellenkreis 1 3/4″
  • Cardstock weiß oder Farbe eurer Wahl
  • Stempelkissen rosenrot, oder Farbe Eurer Wahl und ein Schwämmchen
  • Glanzfarbe
  • Strassklammer
  • Schaschlikstäbchen oder Pinsel
  • Schere
  • 3 d Klebepads
  • Heißluftfön

So sieht die fertige Blüte aus.

Stanzt Euch zuerst mit dem großen Wellenkreis (2 3/8″) 3 Blüten und mit dem kleinen Wellenkreis (1 3/4″) 1 Blüte aus.

Färbt nun alle Ränder mit dem Schwämmchen ein.

Nehmt Euch nun eine Schere und schneidet bei jeder 2 Welle so ca. 1,5 cm den Wellenkreis ein.

Achtet darauf das Euch die immer gegenüber liegende Einkerbung zwischen den Wellen als Orientierungspunkt dient, damit Ihr nicht schief einschneidet  ;) . Das seht ihr auf dem Foto sehr gut, denn die Scherenspitze zeigt genau auf eine gegenüber liegende Einkerbung. Das macht Ihr nun mit allen Wellenkreisen, auch den kleinen :zwinker: .

Jetzt nehmt Ihr Euch zuerst die kleine Blüte und sprüht zweimal den Stampin Mist (Reiniger) darauf.

Legt Euch jetzt einen Schaschlikspieß oder Pinsel in eine Einkerbung und rollt jetzt beide Seiten zur Mitte über den Spieß. Wiederholt das Ganze mit 2 von den großen ausgestanzten 2 3/8″ Wellenkreisen.

Nehmt Euch nun den 3. großen Wellenkreis, dreht diesen um (so das eure eingefärbte Seite unten liegt) und wiederholt die Schritte mit einsprühen und aufrollen über den Spieß.

Danach nutzt Ihr einen Heißluftfön und föhnt die Blüten trocken. Ich drücke beim fönen, die aufgerollten Blüten, gerne noch einmal zusammen, damit sie schön in Form bleiben. Ihr könnt die Blüten auch gerne so trocknen lassen, was mir persönlich aber zu lange dauert ;) .

Jetzt könnt Ihr jede Blüte noch einmal mit Glanzfarbe einsprühen oder mit einem Glitzerstift ein pinseln. Das verleiht den Blüten einen richtig schönen Schimmer :love: .

Föhnt auch nun die Blüten noch einmal richtig trocken, oder lasst sie gut durchtrocknen.

Jetzt nehmt ihr Euch die große Blüte die wir „anders“ herum gerollt haben, dreht diese mit den gerollten Blütenseiten nach unten um und klebt in der Mitte ein 3 d Klebepad auf.

Klebt nun die andere große Blüte und drückt diese etwas versetzt auf den Klebepad der untersten Blüte. Klebt nun in der Mitte wieder ein 3 d Klebepad auf (hatte ich hier auf dem Foto noch nicht gemacht).

Jetzt nehmt Ihr Euch die letzte große Blüte und drückt diese wieder versetzt auf die andere Blüte. Auch hier wird wieder ein 3 d Klebepad in der Mitte aufgeklebt.

Zum Schluß nehmt Ihr Euch die kleine Blüte, befestigt in der Mitte eine Strassklammer (könnt Ihr aber durch einen Glitzerstein ersetzen) und klebt diese wieder versetzt auf die große Blüte und…

 tada, die Blüte ist jetzt fertig :) !!!

Ich habe meine Blüte, nochmals auf einen großen grünen 2 3/8″ Wellenkreis geklebt, das wirkt auf einem Geschenk immer schöner, ist aber auch Geschmackssache  ;) !

Solltet Ihr irgendwelche Fragen haben, meldet Euch einfach, ansonsten wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim nachbasteln  :) ! Genießt den Tag, Euren Urlaub, oder was auch immer Ihr gerade so macht  :-) .

Viele liebe Grüße sendet Euch,

Eure Nadine