Heute zeige ich euch wie man diese wunderschöne Origami Schleife, die ich bei Youtube gefunden habe, falten kann, denn man kann sie super für Verpackungen, Karten, Geschenke etc. benutzen  :-) ! Schmückt die Mitte der Schleife eventuell noch mit einem Brad oder einem Knopf oder last eurer Phantasie einfach freien lauf, ich bin mir sicher euch wird schon was einfallen  ;-) !!!

Als Materialien benötigt Ihr folgendes:

  • 1 x flüsterweißen Cardstock oder Designerpapier mit einer Größe von 10 cm x 10 cm
  • eine Schere
  • Falzbein

 

Legt eurer Papier mit einer geraden und der bedruckten Seite eurer Wahl vor euch hin.

Faltet nun das Papier einmal zur Hälfte nach oben und klappt es wieder auf. Dreht nun das Papier um 90 Grad und faltet es erneut nach oben und wieder auf.

Legt nun das Papier mit der Spitze vor euch hin und faltet dieses zu einem Dreick nach oben und wieder auf. Dreht das Papier auch hier um 90 Grad und faltet es erneut zu einem Dreieck und klappt es wieder auf.

Das Papier sollte jetzt mit den vorgefalzten Linien so aussehen und nun mit der Spitze zu euch zeigend vor euch liegen.

Nehmt nun bitte die linke Seitenspitze und faltet diese zu der unteren Spitze.

Das gleiche macht ihr nun auch mit der rechten Spitzenseite.

Jetzt solltet ihr die sogenannte Froschform vor euch liegen haben  :-) .

Nehmt nun die obere Spitze und faltet diese ca. 1 cm nach unten und klappt sie wieder hoch. Dreht das Papier einmal um und wiederholt den Schritt erneut.

Wenn ihr das Papier jetzt auseinander faltet sollte es so aussehen, das ihr ein kleines Viereck in der Mitte sehen könnt.

So, jetzt kommt ein bisschen Frimelarbeit auf euch zu  ;-) . Legt nun das Papier mit der Spitze zu euch zeigend vor euch hin und versucht nun das vorgefaltene Viereck nach innen zu drücken. Das klappt am besten, wenn ihr die obere und untere Seite ein wenig nach innen eindrückt, ich hoffe ihr wisst was ich meine  ;-) , aber ich denke dass ihr das auf dem Foto gut erkennen könnt.

Wenn ihr alle Seiten richtig eingedrückt habt, sollte das ganze so aussehen.

Jetzt habt ihr wieder eure Froschform vor euch liegen, nur das die obere Spitze jetzt nach innen  gedrückt ist.

Knickt jetzt bitte die obere linke Seite so nach unten, das die obere Kante bündig ist mit der mittleren Falzlinie (die Spitze des Falzbeines liegt auf der mittleren Falzlinie  ;-) ).

Dasselbe macht ihr bitte mit der rechten Seite.

Dreht nun das Papier um und wiederholt die beiden Faltschritte.

Klappt nun einfach die Spitze nach oben und drückt das so entstandene Viereck in der Mitte ein bisschen runter.

Jetzt sollte das ganze so aussehen.

Dreht nun das ganz Blatt um…

…und nehmt euch die Schere und schneidet jetzt bitte alle vier Seiten so ein, wie ihr es auf dem Foto sehen könnt.

Das ganze sieht jetzt fertig zugeschnitten so aus.

Knickt nun die obere Spitze einfach nach unten…

…und faltet jetzt die beiden oberen Seiten zu der gefalzten waagerechten Linie.

Knickt nun die Spitzen (wo jetzt das Falzbein drauf liegt) nach oben und wiederholt das ganze mit den unteren beiden Seiten. Danach klappt ihr die beiden Spitzen wieder nach unten und jetzt sollte das ganze so aussehen wie ihr es auf dem Foto sehen könnt. Das heißt die linke und rechte Seite bilden jetzt eine Drachenform  :-) .

Schneidet nun mit der Schere beide Spitzen in der Mitte durch, aber bitte nicht bis ganz oben, sondern nur so weit wie es auf dem Foto zu sehen ist.

Knickt nun auf der linken Seite, beide Seiten ein bisschen schräg nach innen ein…

und wiederholt das ganze noch auf der anderen Seite.

Nun dreht ihr das ganze um und könnt schon eine Art Schleife erkennen  ;-).

Faltet jetzt die linke Seitenspitze nach innen und schiebt die Spitze in das kleine Viereck. Es kann schon einmal passieren das die Spitze aus dem kleinen Viereck wieder rausgeht, behelft euch da einfach mit einem durchsichtigen Klebepunkt und die Spitze bleibt da wo sie sein soll  ;-) .

Wiederholt das ganze mit der rechten Seite. Jetzt seht ihr schon die Schleife, die aber noch nicht ganz fertig ist.

Jetzt kommen noch ein bisschen die Feinheiten  ;-) . Schneidet nun mit der Schere die unteren Papierseiten so weg, wie ihr es auf dem Foto sehen könnt….

…und tada, fertig ist die Origami Schleife  :-) !

Die Faltung ist eigentlich garnicht so schwer wie es aussieht und ich hoffe das meine Anleitung verständlich genug war  :-) !

Vielleicht könnt ihr zum üben das Papier ein wenig größer zurechtschneiden. Die Größe 20 cm x 20 cm ist super, glaubt mir, das sind alles Erfahrungswerte, denn auch ich habe vorher ein bisschen üben müssen, denn jedes Designerpapier ist anders  ;-). Probiert es einfach aus, ich wünsche euch viel Spaß dabei  :-) und wofür ich diese Schleife gebraucht habe, zeige ich euch morgen  ;-) !!!

Solltet ihr jetzt noch irgendwelche Fragen zu der Anleitung haben, meldet euch einfach bei mir, ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Wochenanfang und sende euch herzliche Grüße,

eure Nadine